3Klang Martinsviertel

Ein Abend an der Bar und die Welt sieht am nächsten Morgen ganz anders aus

Heute Abend bin ich mit Freundinnen im 3Klang. Gut, dass wir unter Mädels sind und keinen Pärchen-Abend daraus machen, denn Olivia sitzt dann immer allein am Tisch, während alle dicht gedrängt an den Partner, den Abend verbringen. Der White Russian im 3Klang und alle weiteren Cocktails sind ausgezeichnet. Ich habe selten bessere Cocktails genossen, also bestelle ich eine Runde für die lustige Weibertruppe.

Thema Nummer eins an diesem Abend: Wie finden wir DEN Richtigen für Olivia? „Hey Daya“ tönt es gegenüber von mir…“Du kennst doch so viele frustrierte Single-Männer! Hast Du eine Idee?“

Ich kenne also frustrierte Männer? Sind sie denn wirklich frustriert, nur weil sie Single sind oder haben sie sich einfach gegen ein ganz bestimmtes Leben entschieden und FÜR ein offenes, freies Leben? Sind wir alle bestimmt durch unsere Gene, die uns flüstern: Such Dir einen Partner und vermehre Dich! Ich denke die meisten sind tatsächlich auf der Suche, wenn auch nicht unbedingt frustriert.

Das erinnert mich an Maximilian. Er gehört zu den Männern, die sich tatsächlich gegen ein Leben mit einer Partnerin entschieden haben; er sagte einmal zu mir: „Du fühlst Dich nicht vollständig ohne Deinen Partner, ich dagegen tue das. Ich brauche niemanden.“ Nach dieser Aussage war ICH damals FRUSTRIERT. Das ist allerdings schon eine Weile her und wenn ich mir das ganze durch den Kopf gehen lasse, muss ich wiedersprechen: Ich fühle mich auch vollständig, ohne meinen Partner, aber ich bin viel glücklicher, wenn ich mein Glück teilen kann.

Frei nach Albert Schweizer: „Das Glück kann man nur multiplizieren, indem man es teilt.“ –
Albert Schweitzer (1875 – 1965), Theologe, Mediziner und Philosoph

Nach vielen weiteren Cocktails bestelle ich einen Aperol Sprizz, im 3Klang hat er einfach die beste Mischung & es ist mein Lieblingsmixgetränk. Mit einem großen Weinglas „Sprizz“ in meiner Hand und dem Blick auf Olivia, die sich gerade über ein paar Frauen am Nebentisch amüsiert, kommt mir ein Gedanke. Jonas, ein Kollege und Bekannter hat sich vor einigen Monaten von seiner langjährigen, scheinbar „eingeschlafenen Beziehung“ verabschiedet. Er ist klein, nett, charmant und lustig und Olivia könnte ihn lieben. Das ist es! Sie hat einfach immer den falschen Typ „Mann“ gedatet: Es waren eigentlich immer Machos und orientierungslose „Lebenskünstler“. Jonas dagegen ist ein richtig netter und zielstrebiger Typ. Vielleicht tut ihr das gut! Gleich Montags in der Mittagspause frage ich Jonas, ob er ein nettes Mädel kennenlernen möchte. Ich weiß was wirklich GUT ist, zumindest was andere Menschen betrifft ^^

3klang_facts

Vergnügt über meinen neuen Plan löffle ich eine sehr leckere kleine Süßspeise.
Hausgemachte Vanille Panna Cotta mit frischen, marinierten Erdbeeren und Minze (4,10€)

Panna Cotta

Panna Cotta

Hier stimmt wirklich alles. Sehr freundliches Personal, schön angerichtete Speisen, nicht zu teuer und die Cocktails sind ein Traum! Was man daher immer benötigt: Eine Reservierung, am besten 2 Tage zuvor!

PS: Olivia hatte ein Date mit Jonsey. Das ist knapp 4 Monate her. Nun zieht sie zu ihm.

„Ich war noch nie so glücklich“ sagte sie mir. Das ist aber nun meine letzte Verkupplung, ein zweites Mal geht das schief 😉

#daya

Written by Daya